. .

Video

Flash is required!

Schweizerische Fachstelle

Behinderte und öffentlicher Verkehr (BöV)

Froburgstrasse 4, 4601 Olten, Tel. 062 206 88 40, Fax 062 206 88 89, info[at]boev.ch

Aktuelles:

25.07.2011:

Die BöV-Nachrichten 11/3 (Juni 2011) sind erschienen:

  • EU-Normen für barrierefreie Eisenbahnen
  • Kommunikation für Hörbehinderte im öV
  • S-Bahn Zürich wird durchgehend Niederflurig
  • Rochade in der Fachstelle

Siehe Aktuelle Ausgabe

10.04.2011:

Die BöV-Nachrichten 11/2 (Mai 2011) sind erschienen:

  • Bushaltestellen rollstuhlgerecht planen
  • Sprachverständlichkeit bei Hörbehinderten
  • BöV an der Rollivision in Nottwil

Siehe Archiv

23.01.2011:

Die BöV-Nachrichten 11/1 (Januar 2011) sind erschienen:

  • Verbesserte Ansagen in SBB-Zügen
  • Korrekte Farbwahl bei LED-Anzeigen
  • Rollstuhlgängige Angebote im Fahrplan: Infos sind jetzt noch schwieriger zu finden.
  • Neue Niederflurwagen für die MOB
  • Der nieveuagleiche Zugang im Busbetrieb wird in einer neuen BAV-Studie als machbar erklärt.

Siehe Archiv

26.07.2010

Aufgabenüberprüfung beim Bund

Die Trägergemeinschaft BöV protestiert gegen die geplante Verlängerung der Fristen im öffentlichen Verkehr.
Vernehmlassungstext vom 28.05.2010 zum herunterladen.

25.06.2010:

Die revidierten öV-Verordnungen

Seit 1. Juli 2010 sind die revidierten Verordnungen VböV, VAböV, und AB-EBV in Kraft.

Durch diese Revisionen wird auch die alte Norm SN 521 500 "Behindertengerechtes Bauen" herausgegeben 1988 durch die SIA 500 "Hindernisfreie Bauten", Ausgabe 2009 ersetzt und ist nun auch für den Bereich öffentlichen Verkehr massgebend.

Die Fachstelle BöV hat auf diesen Zeitpunkt hin die Funktionalen Anforderungsprofile (FAP-Version als Gegenüberstellung der gesetzlichen Vorgaben) den neuen Vorgaben angepasst.

Die aktuellen FAP können heruntergeladen werden unter:  Fachinformation > Eisenbahnen, Tram resp. Bus